TYPO3 9.5 LTS ist da. Soll ich upgraden?

Kurzantwort:

Ja – und zwar auf TYPO3 8.7 LTS

Wann soll ich meine TYPO3-Webseite upgraden?

Wir empfehlen: Bis spätestens zum Erscheinen einer neuen Version auf die jeweilige Vorgänger-Version updaten.

Der Grund: TYPO3 veröffentlicht seine Versionen nach einem klaren Zeitplan. Alle 18 Monate erscheint eine neue Version, die dann drei Jahre lang unterstützt wird. Auf diese Weise existieren immer zwei aktuelle TYPO3-Versionen.

Der „Lebenszyklus“ einer TYPO3-Version folgt dabei einem klaren Muster: Nach der Veröffentlichung beheben die Entwicklern 1,5 Jahre lang Fehler; die Installation wird also immer besser. Weitere 1,5 Jahre lang werden nur noch Sicherheitslücken geschlossen.

In der Mitte ihrer Lebenszeit von drei Jahren erreicht eine Version also ein Maximum an Fehlerfreiheit. Das ist der geeignete Moment, auf diese Version zu wechseln.

Weitere Vorteile kommen hinzu: Oft haben Extension-Entwickler nicht viel Zeit und passen ihre Extensions erst mit Verzögerung an. Bei einem Update erst zur Mitte der Laufzeit kann man gut überblicken, welche Extensions überhaupt angepasst werden. Zudem sind auch die meisten Fallstricke für die Umstellung der Extensions schon beseitigt.

Warum soll ich meine TYPO3-Installation überhaupt upgraden? Sie läuft doch!

Ein paar gute Gründe gibt es trotzdem:

  • Einbruchs-Sicherheit:
    Software geht zwar nicht kaputt – aber sie veraltet erstaunlich rasch, weil sich die gesamte Umgebung unablässig weiter entwickelt.
    Nach dem Ende der Lebenszeit einer TYPO3-Version werden Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen. Je länger man eine alte Version betreibt, desto angreifbarer wird man. Bei einem möglichen Einbruch in die Webseite entsteht ein Image- und Kostenschaden, der im Zweifel erheblich sein kann.

  • neue Funktionen:
    Die neuen Versionen von TYPO3 bieten immer attraktive Verbesserungen. Das Backend läuft schneller, die Bedienung ist flüssiger, neue, aktuelle Arbeitsmöglichkeiten kommen hinzu. Eigentlich immer macht die Arbeit mit einer neuen Installation mehr Spaß als mit der alten.

  • Ausfall-Sicherheit:
    Betreibt man eine alte TYPO3-Version sehr lange über ihr Lebensende hinaus, kommt ein zweites Risiko hinzu: Es kann sein, dass auch die zugrunde liegende Programmiersprache (php) das Ende ihres Lebenszyklus erreicht. Dann kann es passieren, dass die genutzte Php-Version vom Hoster abgeschaltet werden muss. Die Website ist dann ohne Vorwarnung offline.

Kann ich den Upgrade noch aufschieben?

Besser nicht. Mit zwei Ausnahmen:

  • Sehr kleine Seiten:
    Wenig genutzte Seiten, deren Ausfall nicht kritisch ist, können zu einem Provider wechseln, der alte php-Versionen vorhält und auch TYPO3 4.5/4.7/6.2- Versionen weiter laufen.

    • Vorteil: Geringe Kosten.

    • Nachteil: Sobald in den php-Versionen kritische Sicherheitslücken entdeckt werden, ist die Webseite sofort offline – und kann auch nicht wieder in Betrieb genommen werden.
      Wird die Installation wegen einer Sicherheitslücke im TYPO3 gehackt, kann sie auch nicht mehr wiederhergestellt werden – denn die Wiederherstellung auf Basis des alten TYPO3 enthält dann ja dieselbe Sicherheitslücke wie zuvor.

  • Sehr große Seiten.
    Bei stark genutzten Seiten mit sehr vielen Eigenentwicklungen, ist es oft lohnend, die TYPO3-Versionen deutlich länger zu betreiben und den Aufwand für ein Upgrade einzusparen. Für diese Fälle bietet die TYPO3-GmbH einen kostenpflichtigen Erweiterungs-Service (eLTS), mit dem man die Laufzeit der TYPO3-Versionen auf 6 Jahre strecken kann.

Für wen lohnt sich TYPO3 9.5 jetzt schon?

Für alle Neuentwicklungen empfehlen wir natürlich das neueste und beste TYPO3, das es gibt: TYPO3 9.5 LTS!

Hier eine Auswahl der mehr als 100 neuen Features, die erst ab Version 9.5 zur Verfügung stehen:

  • stark verbesserte SEO-Möglichkeiten

  • übersichtliche Gestaltung der Urls

  • verbessertes Handling der Domains

  • automatisch erstellte Sitemaps

  • automatische Bildrotation für hochgeladenen Bilder

  • nochmal beschleunigtes Backend

  • erweiterter Formulareditor, mit dem selbst komplexe Formulare redaktionell angelegt werden können

  • DSGVO-Anpassungen für personenbezogene Daten

  • Passwort-Sicherheit auf dem neuesten Stand

Lesen Sie alles über die Neuerungen in TYPO3 9.5 in der offiziellen Ankündigung (englisch).


Um herauszufinden, was ein Upgrade kosten würde, nutzen Sie bitte unseren Upgrade-Check.